Anthroposophische Medizin

Die Anthroposophische Medizin besteht in einem interdisziplinären, alle medizinischen Berufsgruppen umfassenden Therapiesystem, das im Rahmen einer integrativen Medizin medizinisch und therapeutisch arbeitet.

Sie ist in Deutschland eine gesetzlich anerkannte integrative Heilkunde, die den Menschen in all seinen Dimensionen betrachtet und behandelt. Sie versteht sich nicht als Alternative zur konventionellen Medizin, sondern als deren Erweiterung und Ergänzung. Dies ermöglicht alle Optionen einer modernen Medizin, also auch apparative und Labor Diagnostik, Intensivmedizin oder schulmedizinische Arzneimittel einzusetzen – wie auch, sie um anthroposophische Arzneimittel und Therapien zu erweitern. Dazu können, neben der medikamentösen Behandlung mit anthroposophischen Mitteln auch kunst- und bewegungstherapeutische Angebote, äußere Anwendungen, Ernährungsempfehlungen oder Biographiearbeit gehören.

Die Anthroposophische Medizin ist eine ganzheitliche Medizin, die immer Körper, Seele und Geist im Blick hat. Über die umfassende Anregung der Selbstheilungskräfte wird der kranke Mensch zurück in sein persönliches gesundes Gleichgewicht begleitet.

Ursprünge

Die Anthroposophische Medizin wurde von R. Steiner und der Ärztin Ita Wegman begründet. Der visionäre Philosoph und die junge Ärztin erarbeiteten das menschenkundliche Fundament und viele sich daraus ableitende Arzneimittel aus denen heute ein stetig wachsender Pool anthroposophischer Medikamente entstanden ist, den Mediziner, Hebammen und Therapeuten verschiedener Heilberufe heute weltweit nutzen.

In Deutschland ist die Anthroposophische Medizin seit 1976 als sogenannte besondere Therapierichtung und seit 1989 auch als medizinische Richtung gesetzlich anerkannt.

Den Menschen individuell behandeln

Jeder Mensch ist einzigartig – im Gesund- wie auch in seinem Kranksein. Deshalb kennt die Anthroposophische Medizin keine Standardbehandlung, sondern berücksichtigt die momentane, individuelle Lebenssituation und die charakteristischen Eigenschaften eines jeden Menschen. Dafür steht ihr eine Vielzahl an Therapieformen und Arzneimitteln zur Verfügung – konventionelle wie anthroposophische.