Erfolgreiche Prävention und Wege aus dem Burnout

Die beruflichen und privaten Anforderungen an Menschen in unserer Gesellschaft sind in den letzten Jahrzehnten stetig gewachsen. 

Die Vielfältigkeit an Aufgaben, ständiges Online-Sein, erhöhter Erfolgsdruck, Komplexität von Beziehungen, Anforderungen an Flexibilität und Mobilität und anderes mehr - all dies sind "neue" Herausforderungen, denen sich viele Menschen ausgesetzt sehen, oftmals ohne ausreichend Bewältigungsstrategien und Ressourcen dafür mobilisieren zu können, entwickelt oder erlernt zu haben. 

Die Folge sind Burnout-Symptome, die häufig schleichend beginnen: Zunächst ist das Lebensgefühl "gebremst", die Motivation reduziert, die Stimmung oft gereizt oder gedrückt, ständige Gedanken um das, was noch zu schaffen und zu tun ist, und dabei selten das Gefühl von Befriedigung nach getaner Arbeit. Oft fehlt auch das Gefühl von Sinnhaftigkeit. Und am "Feier"-abend oder am Wochenende zu entspannen, die Zeit mit dem Partner, der Familie oder Freunden einfach zu genießen, geht oft kaum noch. Diese und weitere sind oft Symptome beginnenden "Ausgebranntseins". Unter Umständen geht dies bis zu körperlichen und/oder seelischen Erkrankungen und führt dann gegebenenfalls in vorübergehende oder längerfristige Arbeitsunfähigkeit. 

Diesem vorzubeugen oder einem manifesten Burnout vorzubeugen ist möglich, und besonders salutogenetische und achtsamkeitsbasierte Ansätze sind erprobtermaßen erfolgreich. Der Vortrag beleuchtet die Hintergründe des Burnout und zeigt anwendbare Auswege auf.

Leitung

Thomas Feist

Zeiten

Bitte erfragen sie den nächsten Vortragsort und Termin.

Auf Anfrage halte ich den Vortrag gerne auch an Ihrem Ort

Ort